KontaktRufen Sie uns an +49 89 993412-0

Wussten Sie schon - Linus Torvalds wechselt nach 15 Jahren von Intel zu AMD

23. Jun 2020 GKO

Linus Torvalds wechselt nach 15 Jahren von Intel zu AMD

Bereits im Sommer 2019 zeigte sich Torvalds unzufrieden mit der Firmenpolitik von Intel und beklagte in einem Forenposting die weiterhin existenten Sicherheitslücken wie Spectre und Meltdown. Im Mai 2020 gab Torvalds nun an, nach 15 Jahren von Intel zu AMD gewechselt zu sein: Auf einem AMD 3970X mit 32 Kernen  lässt sich der Test-Build seines Kernels 5.7 nun dreimal schneller compilieren als zuvor mit einem Intel Core i9-9900K. Der Threadripper 3970X hat gegenüber der Core-i9-CPU vor allem dann einen großen Vorteil, wenn die CPU – wie bei Torvalds – viele Rechenprozesse gleichzeitig abwickeln muss. Der 3970X bietet 32 Kerne und 64 Threads. Inklusive Turboboost takten die aktuellen Threadripper-CPUs mit jeweils bis zu 4,5 GHz. Intel bringt bei Desktop-Prozessoren in Form des Core-i9 10980XE derzeit maximal 18 Kerne und 36 Threads an den Start, mit einer Taktung bis 4,6 GHz im Turboboost.