KontaktRufen Sie uns an +49 89 993412-0

Pascom 19 Release Ende November 2019

13. Nov 2019 RST

Haben Sie auch noch eine Telefonanlage oder arbeiten Sie schon mit UC oder gar UCC? Wer mit diesen Marketing-Akronymen nichts anfangen kann, sei beruhigt. UC bedeutet Unified Communication, was die in den letzten Jahren erfolgte Integration weiterer Kommunikationskanäle in die Telefonanlagen ausdrückte.

UCC hingegen geht noch einen Schritt weiter als Unified Communication und Collaboration und soll andeuten, dass neben allen Kommunikationsformen auch die verbesserte Kommunikation im Team oder darüber hinaus adressiert wird.

In diesem Kontext ist das für Ende November 2019 angekündigte Release 19 der von uns vertriebenen VoIP-Lösung Pascom zu sehen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Video Conferencing, welches auf WebRTC basiert und die Kommunikation mit Personen, die keine Pascom Anlage benutzen möglich macht. Sowohl intern, als auch extern
  • Screen Sharing, welches vergleichbar mit Skype-for-Business ist
  • Verbesserungen am User-Interface, zum Beispiel bei den Messaging Tools, den Suchfunktionen, Audio-Konferenzen und einigen anderen Bereichen
  • Erwähnenswert ist auch die verbesserte Integration für Android Smartphones in Bezug auf Push-Nachrichten.

Generell ist eines der Hauptziele für dieses Release, die Teamarbeit über Standorte hinweg besser zu unterstützen und zu erweitern.

Wir vertreiben seit Jahren Pascom Lösungen, weil sie optimal auf unsere Zielgruppe kleine und mittlere Unternehmen zugeschnitten sind. So können wir Pascom als Cloud-Anwendung oder lokal installierte Lösung anbieten und damit individuelle Anforderungen adressieren.
Das mit der letzten Version eingeführte Businessmodell auf Basis von concurrent Usern ist für viele unserer Kunden ein im Vergleich zu vorher sehr kostengünstiger Ansatz, insbesondere wenn der Schwerpunkt des Unternehmens nicht auf Telefonie liegt.

Weitere Informationen zur Pascom-VOIP-Anlage finden Sie hier.