KontaktRufen Sie uns an +49 89 993412-0

CoreBiz: Mehr Übersicht in der Benutzerverwaltung

10. Feb 2021 ALE

Wer Webseiten oder E-Mails ausdruckt und abheftet, gilt vielen Menschen als Inbegriff des Technologieverweigerers. Dabei hat diese Variante der Datenspeicherung durchaus ihren Charme und kann so manche komplizierte Aufgabe ganz einfach und pragmatisch lösen: wer User-Account-Informationen revisionssicher speichern will, kann sie kurzerhand ausdrucken und in der Personalakte abheften. Das ist bei einem Audit sehr viel wert – und erfordert keine technischen Klimmzüge.

Die CoreBiz Management Console ist als modernes Web-Interface implementiert. In ihr werden unter anderem die Account-Informationen im CoreBiz Directory gepflegt, etwa Login- und Benutzername, E-Mail-Adresse und -Aliase, Telefonnummern, Passwort, Gruppenzugehörigkeiten und viele weitere technische Details. Organisiert ist das Benutzermanagement übersichtlich in verschiedenen Tabs pro User, die man immer schon einzeln ausdrucken konnte.

Druckansicht

Durch das Feedback eines langjährigen Kunden hat unser Entwicklungspartner LIS Engineering nun eine spezielle Druckansicht implementiert: Hier sind alle relevanten Benutzerdaten auf einer Seite versammelt, in mehreren Spalten angeordnet und für das Drucken optimiert. Der Kunde heftet diese Ausdrucke dann in der Personalakte ab und kann so jederzeit nachweisen, welche User zum Zeitpunk des Druckens über welche Rechte verfügten, ob ein Account aktiv war und wann zuletzt das Passwort geändert wurde. Speziell für diesen Einsatzzweck sind auch zwei neue Felder in der CMC hinzugekommen: Personalnummer und Mitarbeitertyp, um beispielsweise angestellte und freie Mitarbeiter zu unterscheiden und sie eindeutig ihrer Personalakte zuzuordnen.

Neu ist auch die Möglichkeit eines CSV-Exports von Usern mit ihren Einstellungen. Damit lassen sich auch kundenspezifische Listen und eigene Reports erstellen, zum Beispiel mit der Serienbrieffunktion einer Textverarbeitung.

Kreative Anwendung

Die Druckansicht wird inzwischen überraschenderweise auch von den Admins der LIS genutzt: und zwar nicht, um sie wirklich auszudrucken, sondern um auf einen Blick alle Angaben zu sehen. Wenn sie daran etwas ändern müssen, schalten die Admins wieder auf die normale Formularansicht mit ihren Tabs und Eingabefeldern zurück. Damit hat ausgerechnet die oft geschmähte Druckfunktion auch unsere Technologie und ihre Benutzbarkeit verbessert.