KontaktRufen Sie uns an +49 89 993412-0

CoreBiz: Backstage

19. Dec 2018 ALE

CoreBiz verfügt neben den bekannten Modulen natürlich auch über Komponenten, die für den Kunden nicht sofort ersichtlich sind. Bestehend aus sowohl bei den Kunden laufenden Systemen, als auch aus Systemen auf unserer Seite, ist es für die Bereitstellung von CoreBiz allgemein, sowie die zugehörigen Updates für Kunden mit einem Wartungsvertrag zuständig. Die Komponenten entsprechen in etwa dem, was man unter einem Mirror, bzw. einem Downloadserver versteht.

CoreBiz basiert auf Ubuntu. Das heißt jedoch nicht, dass wir einfach alle Ubuntu-Pakete, geschweige denn den gesamten Ubuntu-Pool eins zu eins nutzen können. Neben eigenen  von uns erstellten Paketen, müssen auch noch Pakete aus anderen Open-Source-Projekten eingebunden werden. Zusätzlich sind viele Ubuntu-Pakete vom CoreBiz-Team erweitertert und geändert (gepatcht), um maximale Stabilität und Kompatibilität mit der CoreBiz-Umgebung zu ermöglichen.

Dadurch entstehen Anforderungen für unsere Mirror-Software, die nicht durch eine bestehende Lösung bedient werden kann. Deshalb besteht unsere Mirror-Software aus vielen bekannten Open-Source-Tools wie aptly, debmirror, rsync und apt-ftparchive. Doch die Open-Source-Tools alleine reichen nicht: Mit CoreBiz-eigenen Tools und unter Zuhilfenahme der Open-Source-Tools, erstellen wir ein neues Gesamt-Repository.

Tags