KontaktRufen Sie uns an +49 89 993412-0

Firmenbrief 12/2020

25. Dec 2020 FWE

Liebe Leserinnen und Leser,

in der letzten Ausgabe unseres Firmenbriefs im Kalenderjahr 2020 informiert Sie unser erster Artikel über die Mailarchivierung für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hilfe von Mailstore. Darüber hinaus erfahren Sie, wie wichtig ein gutes Backup-System auch bei Cloud-Lösungen wie Microsoft 365 ist und wie Sie mit einem vergleichsweise kleinem Budget Ihre Daten schützen können. Der „Wussten Sie schon“-Beitrag liefert schließlich wie gewohnt einen interessanten Fakt aus der IT-Welt und zu guter Letzt hoffen wir, dass Ihnen unser Witz des Monats gefällt.

Alle Artikel im Überblick:

  • Mailstore – Mailarchivierung für KMU
  • Backup für Microsoft 365
  • Wussten Sie schon – Gimp wurde im November 25 Jahre alt
  • Ist das Ende der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nah?
  • Der Witz zum Schluss

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Firmenbriefes und wünschen Ihnen frohe Weihnachten.

Die Firmenbrief-Redaktion

Mailstore – Mailarchivierung für KMU

E-Mail ist heute im geschäftlichen Bereich die mit Abstand meistgenutzte Art der Kommunikation, obwohl Mail nicht den Anforderungen an rechtlich belastbare  Dokumentation von Verträgen genügt. Dies hat dazu geführt, dass die EU und deren Mitgliedstaaten vor einigen Jahren die lückenlose Dokumentation des geschäftlichen Mailverkehrs im Rahmen der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) forderte. Damit sind Unternehmen grundsätzlich verpflichtet, ihre E-Mails über Jahre hinweg vollständig, originalgetreu, manipulationssicher und jederzeit verfügbar aufzubewahren. Zur geschäftlichen Korrespondenz gehört alles, wodurch ein Geschäft vorbereitet, abgewickelt, abgeschlossen oder rückgängig gemacht wird. Beispiele für derartige über Mail versandte Dokumente sind Rechnungen, Aufträge, Reklamationsschreiben, Zahlungsbelege und Verträge... mehr erfahren

Backup für Microsoft 365

Das versehentliche Löschen von Dateien ist für jedes Unternehmen ein alltägliches Problem. Bei lokalen Systemen und Netzlaufwerken haben sich in den letzten Jahrzehnten verlässliche Backup-Ansätze etabliert. Inzwischen werden aber oft Cloud-Speicher als eine vermeintlich sichere Datenablage gesehen und einen solchen stellt auch Microsoft 365, ehemals Office 365, seinen Nutzern zur Verfügung. Entgegen der Erwartungen vieler User ersetzt diese Cloud aber keinesfalls die Notwendigkeit von Backup-Systemen... mehr erfahren

Wussten Sie schon

Gimp wurde im November 25 Jahre alt

Die erste öffentlich zugängliche Version der für Linux und Unix konzipierten Bildbearbeitungssoftware Gimp erschien am 21.11.1995. Dabei handelte es sich zwar noch um die Beta-Version 0.54, an dieser arbeiteten die Entwickler Peter Mattis und Spencer Kimball aber bereits seit drei Jahren... mehr erfahren

Ist das Ende der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nah?

Innenminister Horst Seehofer sägt an der Verschlüsselung privater Chats. Auch die EU hat ein Interesse daran, die Nachrichten in Whatsapp, Telegram und Signal zu entschlüsseln. Dabei ist sichere Kommunikation spätestens seit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei Whatsapp Mainstream geworden. Besonders sichere Messenger wie Signal, Threema oder Element (ehemals Riot) werden immer beliebter. Genau deshalb sind die seit Jahrzehnten geführten „Crypto Wars“ – die Diskussionen, ob Staaten Verschlüsselung verbieten sollten – seit einigen Jahren vermeintlich vorbei... mehr erfahren

Der Witz zum Schluss

Zu guter Letzt hoffen wir, dass wir Sie mit unserem Witz zum Schluss auch in dieser schwierigen Zeit zum lächeln bringen können. Viel Spaß beim Lesen und bis zur nächsten Ausgabe.

Witz des Monats Dezember:

Ein ehrlicher Politiker, ein fleißiger Beamter und der großartige Weihnachtsmann finden einen 100-Euro-Schein. Wer darf ihn behalten?

Der großartige Weihnachtsmann. Die beiden anderen existieren nicht.

Bis zum nächsten Mal!
Ihr Redaktionsteam