KontaktRufen Sie uns an +49 89 993412-0

Besser sichern mit dem CoreBiz Backup-Server

17. Jul 2019 ALE
Backup ist langweilig? Wer dringend eine Datei, ein Verzeichnis oder ein komplettes System wiederherstellen muss, wird eher keine Langeweile empfinden. Wenn das Desaster erst nach längerer Zeit auffällt, muss er hoffen, dass die Daten überhaupt noch in der Sicherung vorliegen. Dann ist ein Backup-Server gefragt, der möglichst viele Versionen platzsparend speichert und diese für die Wiederherstellung auch einfach zugreifbar macht. Am besten ohne Spezialsoftware, sondern einfach per Netzlaufwerk – wie der CoreBiz Backup Server, den die LIS gerade komplett neu implementiert hat. Er nutzt hinter den Kulissen nun das moderne und enorm leistungsfähige Dateisystem ZFS, um den Zugriff noch einfacher und robuster zu gestalten. Mehr »

Wussten Sie schon - Sicherheitslücke bei Windows

19. Jun 2019 GKO
Bei einem Test durch Robert Graham, der als Entwickler des Internet-Scantools Mascann bekannt ist, wurden fast eine Million Computer gefunden, die über das Internet erreichbar sind und angegriffen werden können. Möglich ist dies durch eine Sicherheitslücke im RDP-Service von Windows. Mehr »

Unterbrechungsfreie Stromversorgung als Hochverfügbarkeits-Komponente

19. Jun 2019 GKO
Für immer mehr Unternehmen ist die Ausfallsicherheit ihrer IT eine geschäftskritische Anforderung. Eine manchmal vernachlässigte Komponente im Gesamtkonzept „Hochverfügbarkeit“ ist die Stromversorgung der eingesetzten IT-Anlagen. Insbesondere Server und Storage benötigen eine unterbrechungsfreie Stromversorgung „USV“ (oder englisch „UPS“ für „uninteruptable power supply“). Mehr »

Effizienter Austausch von Geschäftsdokumenten mit EDI

19. Jun 2019 ALE
Die LIS AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Kunden mehr als die typische IT-Infrastruktur anzubieten. Aus diesem Grund gehören auch komplexe Softwareprojekte zur Umsetzung von Geschäftsprozessen zu unserem Businessportfolio. Mehr »

CoreBiz Express Cluster 7.0

19. Jun 2019 RST
In unserer täglichen Praxis zeigt sich immer wieder, dass auch kleine Unternehmen mit 20 oder weniger Computer-Arbeitsplätzen eine hochverfügbare IT brauchen. Meist scheitert der Wunsch allerdings an den Investitionskosten, die ein solcher Setup im Normalfall mit sich bringt. LIS adressiert mit CoreBiz Express Cluster exakt diese Zielgruppe mit einem Komplettangebot, das eine ausfallsichere IT-Infrastruktur zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Mehr »

Finanzielle Verluste durch IT-Ausfälle

19. Jun 2019 SKO
In der dritten und aktuellsten Auflage der Studie „Global Data Protection Index“ hat Dell Technologies Daten über IT-bedingte Ausfälle in Unternehmen erhoben. Demnach erlebten im Jahr 2018 vier von fünf deutschen Unternehmen mindestens einen Ausfall in der IT. Im Durchschnitt dauerte dieser 22 Stunden und kostete das Unternehmen 675.000 Euro. Hinzu kam noch der Vertrauensverlust der Kunden in die Zuverlässigkeit des Unternehmens. Mehr »

Wussten Sie schon - 5G Netz

15. May 2019 FWE
Mehrere Mobilfunkbetreiber haben bereits 5G-Testläufe angekündigt. Marktreif ist die Technologie allem Anschein nach im Jahr 2020. 5G wird ein weiterer gewaltiger Speed-Boost. Laut Experten soll 5G zehn bis 100 mal so schnell sein, wie 4G. Mehr »

Penetration Test - Security Quick Scan

15. May 2019 LCZ
Quick aber dennoch wirkungsvoll. Mit einem Security Quick Scan, ist es möglich eine IT-Infrastruktur auf Herz und Nieren zu überprüfen. Im folgenden Artikel, wird ein realer Business-Case der LIS AG beschrieben. Mehr »

Business-Kommunikation ohne WhatsApp (Teil 2)

15. May 2019 FWE
Es gibt ein riesiges Feld von Alternativen, um WhatsApp als Messenger im Unternehmen zu vermeiden. Im ersten Teil dieser Serie wurden die Messengerdienste Telegram, Signal und Threema vorgestellt. In diesem Artikel geht es um weitere Varianten wie Slack, Beekeeper und Riot.im. Mehr »

Microsoft-Cloud-Anwendungen im Vergleich zu lokaler Installation

15. May 2019 RST
Als IT-Dienstleister wird man in den letzten Jahren gelegentlich an einen Zug von Lemmingen erinnert, wenn man das Verhalten mancher Unternehmen beobachtet: Da wird eine mühsam aufgebaute und komplett funktionierende Microsoft-Office-Umgebung aufgegeben, weil das Unternehmen „in die Cloud“ geht – so wie viele andere auch. Dort werden dann die gleichen Programme genutzt, die vorher lokal installiert waren – nur jetzt gesteuert über die Internet-Anbindung. Mehr »