Firmenbrief

20.12.2017

CoreBiz hinter den Kulissen: Vielschichtige Gruppenarbeit


Eine Groupware gehört längst zur Grundausstattung moderner Unternehmen: Neben den E-Mails liegen hier vor allem die Kalender mit Terminen, die Adressbücher und viele weitere Funktionen. Mit der CoreBiz Groupware bietet auch die LIS AG eine entsprechende Lösung. Sie basiert auf Kolab, ist aber in die CoreBiz-Infrastruktur integriert. Damit ist das Verwalten der Konten über die Benutzerverwaltung der CMC (CoreBiz Management Console) möglich, nahtlos integriert und bequem zu bedienen. Auch gemeinsame Kalender und weitere Ressourcen bleiben hier unter der Kontrolle des Admins.

Die CoreBiz Groupware enthält einen sehr umfangreichen Web-Client: Egal wo Sie sich gerade befinden, Ihre Mails, Kontakte und Termine sind immer erreichbar. Auch Handys und traditionelle E-Mail-Programme lassen sich anbinden; Kolab hat alle einschlägigen Standards implementiert. Leider fehlt ausgerechnet Outlook eine Standard-konforme Funktion für Kalender und Adressbücher: E-Mails lassen sich noch problemlos senden und empfangen, aber Outlook unterstützt weder CalDAV (Kalender und Aufgaben) noch CardDAV (Adressbücher).

Die CoreBiz-Entwickler haben aber auch hierfür eine passende Lösung, die die fehlende Funktion in Outlook nachrüstet und die Kompatibilität von Kolab erhöht. In vielen Fällen ist damit die kostspielige Anschaffung eines Exchange-Servers nicht mehr nötig, trotzdem lassen sich persönliche Termine, Gruppenkalender, Aufgabenlisten, gemeinsame Adressbücher und vieles mehr mit Outlook nutzen und bleiben auch offline verfügbar. Wer statt Outlook lieber auf Thunderbird setzt: auch diese Open-Source-Software lässt sich prima anbinden und sie funktioniert unter Windows und Linux. Damit steht der plattformübergreifenden Gruppenarbeit nichts mehr im Weg.