Aktueller Firmenbrief

20.12.2017

Firmenbrief 145/17


Liebe LeserInnen,

ein paar Konzerne können sich freuen, denn zu Weihnachten schenken ihnen die USA das Internet. So titelt die Süddeutsche Zeitung und beschreibt, wie sich die Entscheidung der US-amerikanischen Kommunikationskommission über die Abschaffung der Netzneutralität auswirken wird.

War bislang - zumindest weitgehend - die Bereitstellung von Inhalten demokratisch gleichberechtigt geregelt, ändert sich dies nun in den U.S.A. Wenn nun Konzerne Geld zahlen, damit ihre Inhalte bevorzugt in den Datenleitungen bereitgestellt werden, fallen nicht nur Klein- und Mittelständler mit ihren Angeboten zurück, auch nichtkommerzielle Anbieter werden sich das nicht leisten können. In Deutschland gilt dies zunächst zwar nicht, aber die Begehrlichkeiten sind groß, und Telekom und andere betreiben auch hier massive Lobbyarbeit, wie auch die Bundestagsabgeordnete und Netzaktivistin Anke Domscheit-Berg im Interview des Heute Journals schildert.

Ein großer Aufschrei bleibt bislang aus, und so scheint bei vielen das Komfortversprechen und die Faszination der Möglichkeiten höheren Stellenwert einzunehmen als Werte wie Datenschutz, Meinungsfreiheit oder Datensicherheit. Für Gelächter und Kopfschütteln sorgte letzten Monat die Nachricht, dass Amazons „Alexa" für einen Polizeieinsatz sorgte, da es ohne Besitzer laut Party machte. Trotz aller Beteuerungen, dass die Datenüberwachung durch die Hersteller bzw. Anbieter streng begrenzt sei, gibt es doch zahlreiche Hinweise, dass dem nicht so ist. Beispielsweise könnte man ins Grübeln kommen was den beliebten Facebook-Messenger betrifft... Ein Paar hat einfach mal getestet, ob sie wirklich allein sind, wenn ihre Smartphones auf dem Tisch liegen. Was glauben Sie?

Wie (freiwillige) Gruppenarbeit erleichtert wird, lesen Sie im heutigen Linux-Firmenbrief, die vorgenannten Themen würdigen wir natürlich auch in unserem Witz zum Schluß.

Das Team der LIS AG wünscht Ihnen fröhliche, besinnliche Weihnachten, wunderbare Geschenke, die den Spaß an der Technik nicht verderben und einen guten Rutsch in ein friedliches, gesundes Jahr 2018!

Ihre

Sophie Bulian und das ganze Team der LIS AG