Firmenbrief

29.03.2006

Migration zu Linux: Die ersten Schritte


Migration zu Linux: Die ersten Schritte

Mit einem gewissen Abstand betrachtet, folgen die ersten Schritte eines Unternehmens oder einer Behörde/Kommune in Richtung Linux einem gewissen Schema.

Erstes Interesse wird meist geweckt durch die inzwischen zahlreichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, durch erfolgreiche Migrationsprojekte im Umfeld, aber auch durch das Wissen um anstehende Umstrukturierungen der IT. Konkretisiert sich ein Projekt, so stehen die IT-Verantwortlichen häufig vor einem Berg von Fragen in einem unbekannten Terrain, um eine Entscheidung für oder gegen Linux richtig abzuwägen.

Bereits in dieser Phase ist die Linux Information Systems AG (LIS AG) der richtige Partner: wir liefern Antworten auf technische und betriebswirtschafliche Fragen im Zusammenhang mit einer Migration.

Diese Phase ist entscheidend, kommt es doch auch auf die Realisierung von Kostenvorteilen an, obwohl man zu diesem Zeitpunkt weder die Lösung noch den neuen Lieferanten sicher beurteilen kann. Leider kommt es hier in vielen Fällen zu einer Entscheidung für das alte System bzw. einen Upgrade desselben, um mögliche Komplikationen zu vermeiden. Bedauerlicherweise bedeutet das auch Verzicht auf viele mögliche Vorteile.

Aus dieser Erfahrung heraus bietet die Linux Information Systems AG mit dem "Migrations-Check" einen risikolosen, preiswerten Ansatz. Spezialisten der LIS AG erfassen gegen eine geringe Kostenbeteiligung (ab 350 Euro) die vorhandenen IT-Strukturen in einem Vor-Ort-Termin. Neben den im Server-, Arbeitsplatz- und Netzwerkbereich vorhandenen Hardwarekompontenten sind vor allem auch die auf diesen Geräten eingesetzten Software-Komponenten wesentlich. In einem eingehenden persönlichen Gespräch mit den IT-Verantwortlichen werden zudem Defizite der vorhandenen und Ziele für die künftige Lösung besprochen, so dass diese konzeptionell berücksichtigt werden können.

Auf dieser Basis erstellt die LIS einen individuelles Dokument ("Migrations-Check"), mit folgendem Inhalt:

1. Ausgangslage
2. Bestandsaufnahme
3. Bewertung
4. Empfehlung

Diese Dokumentation ist nicht nur eine gute Grundlage für weitere Überlegungen in Richtung einer Migration, sondern liefert typischerweise auch interessante Ansätze zu den Themen Serverkonsolidierung, Speicherkonzepte (Storage: DAS/NAS/SAN), Ausfallsicherheit, Backupkonzepte, Server-based-Computing etc.

Zudem erhält der Kunde eine sachliche Bewertung seiner IT-Infrastruktur, wobei Schwächen in Bezug auf die Sicherheit, Ausfallgefährdungen und zu erwartende Engpässe aufgezeigt werden. Unter der Überschrift "Empfehlung" werden sichere Migrationswege aus der vorhandenen Situation - mit den dadurch gewonnenen Vorteilen - beschrieben.

Manche Kunden legen dieses Dokument einer Institution vor, der sie vertrauen (Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer, OSS-Kompetenzzentren o. ä.) und lassen es auf Sinnhaftigkeit prüfen, nicht zuletzt um die LIS als Anbieter einschätzen zu können.

So ist eine gute Basis gelegt, um konkret und partnerschaftlich die ersten Schritte einer Migration mit Kostenangaben und den damit erreichten Businessvorteilen zu diskutieren.

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen finden Sie auch auf unserer Homepage unter http://www.linux-ag.com