Firmenbrief

21.12.2016

Red Hat stellt OpenShift Dedicated auf der Google Cloud Platform zur Verfügung


Red Hat stellt die preisgekrönte Container-Plattform OpenShift Dedicated ab sofort auf der Google Cloud zur Verfügung. Unternehmen können damit Applikationen auf der Cloud-Infrastruktur der Google Cloud Platform konzipieren, bereitstellen und verwalten. Anwender können damit auch wesentlich leichter Googles Ökosystem in den Bereichen Data Analytics, maschinelles Lernen oder bei Compute-, Netzwerk- und Storage-Services nutzen.

Red Hat hat OpenShift Dedicated im Dezember 2015 eingeführt und unterstützt Anwender damit bei der schnelleren Einführung von Containern und Cloud-nativen Applikationen. Mit der Nutzung von OpenShift Dedicated können Sie sich auf die Applikationsentwicklung und -bereitstellung fokussieren und müssen sich weniger um Aufgaben rund um Administration und Betrieb kümmern. Red Hat fungiert bei OpenShift Dedicated als Serviceprovider, das heißt, das Unternehmen übernimmt das Management von OpenShift Dedicated und bietet dabei Supportleistungen. Für den Kunden ergibt sich dadurch eine signifikante Entlastung bezüglich Zeit- und Ressourcenaufwand.

OpenShift Dedicated basiert auf der gleichen Code-Basis wie die Red Hat OpenShift Container Platform. Anwender verwalten diese selbst und können ganz einfach Workloads zwischen Public und Private Clouds verschieben. Um Unternehmen beim einfachen Betrieb von Containern zu unterstützen, bietet OpenShift Dedicated - gemeinsam mit dem weiteren OpenShift-Portfolio - eine sichere Container-Plattform, die auf Red Hat Enterprise Linux basiert, Red Hats bewährter Enterprise-Linux-Plattform.

OpenShift Dedicated auf der Google Cloud Platform beinhaltet:
  • Dedizierte Single-Tenant-Architektur mit einem Ressourcenpool von 100 GB SSD-basiertem persistenten Storage, 48 TB Netzwerk-IOPS und neun Nodes für die Bereitstellung Container-basierter Applikationen
  • Administrative und Sicherheitsfunktionen für einen anforderungsspezifischen und sicheren Zugang zu Cloud-Umgebungen - unter Verwendung von VPN und den Funktionen der Google Virtual Private Cloud (VPC)
  • Zugang zu den Container-optimierten Services der Red Hat JBoss Middleware und zu Integrations- und Geschäftsprozessfunktionen für Applikationen, die mit OpenShift entwickelt und bereitgestellt werden
  • Verfügbarkeit in allen sechs weltweiten Google-Regionen
  • Integration mit den Google Cloud Services einschließlich Google Cloud PubSub, Google Big Query und Google Cloud Big Table.


Darüber hinaus bietet Red Hat Dienstleistungen beispielsweise für die Migration von Container-Workloads, die Einführung von Continuous-Delivery- und DevOps-Prozessen sowie die Konzeption von Microservices-basierten Applikationen mit OpenShift Dedicated auf der Google Cloud Platform.

Zusammenarbeit von Red Hat und Google bei Kubernetes

Red Hat ist neben Google der zweite führende Förderer des Open-Source-Projekts Kubernetes und arbeitet seit dem Launch daran, die Container-Orchestrierung und das Cluster-Management mit Community-getriebenen Innovationen kontinuierlich voranzutreiben. Die beiden Unternehmen kooperieren bei der nachhaltigen Optimierung von Skalierbarkeit, Mandantenfähigkeit und Hochverfügbarkeit von Kubernetes. OpenShift bietet für Unternehmensanforderungen konzipierte Versionen von Kubernetes und der Docker-Container-Runtime, die den Anwendern eine größere Kontrolle bei den Prozessen zum Aufbau und zur Isolierung ihrer Applikationen ermöglichen. Über die letzten vier Jahre betrachtet, hat Red Hat nahezu drei Millionen Applikationen auf seinen OpenShift-Public-Cloud-Plattformen OpenShift Dedicated und OpenShift Online gehostet - mit vier Milliarden Requests pro Tag.

Geschäftsnutzen von OpenShift

Eine aktuelle IDC-Studie zum Business-Nutzen von OpenShift, die von Red Hat beauftragt wurde, hat ergeben, dass Unternehmen mit OpenShift schneller auf Marktanforderungen reagieren können, indem sie unternehmenskritische, Microservices-basierte Applikationen mit DevOps-Prozessen bereitstellen. Zu den Vorteilen gehören unter anderem eine um 66 % schnellere Applikationsbereitstellung, ein jährlicher finanzieller Nutzen in Höhe von 1,29 Millionen US-Dollar für 100 Applikationsentwickler und ein durchschnittlicher ROI von 531 % über fünf Jahre betrachtet. Mit OpenShift Dedicated können Unternehmen diese Vorteile mit einem Cloud-basierten Managed Service nutzen, der von Red Hat auf der Google Cloud Platform betrieben wird.

Weitere Informationen zu OpenShift Dedicated auf der Google Cloud Platform hier.

Der Google-Blog zur Cloud- und Container-Zusammenarbeit mit Red Hat bei OpenShift Dedicated ist hier.