Firmenbrief

18.11.2015

Der Witz zum Schluss


Mit kreativem Marketing verkauft sich alles besser - auch Computerviren brauchen eine treffende Bezeichnung. Das finden jedenfalls Programmierer hinter BSD und haben eine eigene Seite erstellt, auf der sie stets neue Viren auflisten mit der jeweiligen Fehlerbeschreibung. Zu finden ist hier beispielsweise der Ronald-Reagan-Virus, der die Daten speichert, jedoch vergisst, wo. Es wäre auch denkbar, dass sie den FreudschenVirus eingefangen haben, zu erkennen daran, wenn Ihr Rechner ein obsessives Verlangen entwickelt, sein eigenes Motherboard zu ehelichen.  BSD-Systeme rühmen sich natürlich, dass sie vor den hier aufgezählten sicher sind, und auch Besitzer von Linux-Rechnern dürften sich vor den hier genannten Schadcodes in Sicherheit wähnen. Aber prüfen Sie es einfach selbst: Neue Computer-Virus-Liste von BSD.