Firmenbrief

17.12.2014

Tipps vom LIS-Service: Standard runlevel setzen


Frage an den Service:

Was versteht man eigentlich unter „Standard Runlevel" bzw. was bewirkt es?

Antwort von dem LIS-Service:

Der Standard Runlevel ist vor allem beim Starten des Rechners von Bedeutung. Hiermit wird festgelegt, in welcher Reihenfolge Prozesse in Betrieb genommen werden, beim Herunterfahren geschieht dann das gleiche in umgekehrter Reihenfolge.

Festgelegt wird der Standard Runlevel in der Datei /etc/inittab. Die am häufigsten benutzten runlevel sind 3 und 5.

3 (überwiegend auf Servern) startet das System in die Konsole und 5 (hauptsächlich auf Desktops) zusätzlich mit grafischer Oberfläche (GUI).

Hier eine Beschreibung der einzelnen Runlevel:

0 - Fährt das System runter (sollte nicht als Standard Runlevel gesetzt werden!)
1 - Single-User-Mode, nur lokale Ressourcen im Betrieb (kein Netzwerk) wird i. d. R. für Wartungsarbeiten verwendet
2 - Multi-User-Mode, ebenso nur lokale Ressourcen
3 - Full Multi-User-Mode, wie Level 2 aber zusätzlich mit Netzwerkverbindung; Keine Grafische Oberfläche
4 - Nicht definiert
5 - Wie Level 3 allerdings mit Grafischer Oberfläche
6 - Startet das System neu