Firmenbrief

16.07.2014

Tipps vom LIS-Linuxland-Service: „Device is busy"


Frage an den Service:

Was tun wenn beim Aushängen eines Geräts mit umount "device is busy" erscheint?  

Antwort von dem LIS-Service:

Möchte man beispielsweise eine externe Festplatte, die per USB angeschlossen ist, aushängen und erhält dabei die Meldung "device is busy", ziehen Sie sie nicht einfach ab! Das kann zu Dateiverlust führen.  Wie geht man also vor, um herauszufinden, was das Aushängen verhindert?

Angenommen, das zu entfernende Gerät ist /dev/sdc1, dann kann man z. B. so vorgehen:

Geben Sie Im Terminal "fuser -m /dev/sdc1" ein. Dies gibt die Prozesse oder besser gesagt die Prozess-IDs aus, die noch auf das Gerät zugreifen. Diese könnte man mit Hilfe des Befehls "kill " zwar sofort beenden, wenn Sie aber auf Nummer Sicher gehen möchten, so ist es ratsam zu prüfen, was genau dieser Prozess macht. So verhindern Sie Dateiverlust durch den Kill-Befehl. Geben Sie hierzu den Befehl "ps aux | grep " ein. Damit erhalten Sie genauere Informationen über den Prozess.

Beispiel:

umount /dev/sdc1
umount: /dev/sdc1: device is busy

fuser -m /dev/sdc1
/dev/sdc1:    538

ps aux | grep 538
538  0.4  2.7 219212 56792 ?        SLl  Feb11  11:25 rhythmbox

kill 538
umount /dev/sdc1