Firmenbrief

18.06.2014

Red Hat und SAP verstärken die Zusammenarbeit


Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, baut seine strategische Kooperation mit SAP weiter aus. Kunden sind damit einfacher als bislang in der Lage, das gesamte SAP-Data-Management-Portfolio, einschließlich SAP HANA, SAP Adaptive Server Enterprise (SAP ASE), SAP IQ und SAP SQL Anywhere, gemeinsam mit den Open-Source-Lösungen von Red Hat einzusetzen.

Die erweiterte Kooperation soll Unternehmen durch die Bereitstellung einer neuen Plattform für SAP- und individuell entwickelte Lösungen zusätzliche Optionen im Bereich der Real-Time- und In-Memory-Innovationen eröffnen. Kunden erhalten damit vielfältige Möglichkeiten, die Leistungsfähigkeit ihres Unternehmens zu steigern und die Vorteile von Cloud Computing und Big Data optimal zu erschließen.

Unternehmen können Red Hat Enterprise Linux, das Fundament der erweiterten Partnerschaft, ab sofort zusammen mit SAP HANA einsetzen - unterstützt durch SAP-zertifizierte Hardware-Lösungen. Mit SAP HANA sind Unternehmen in der Lage, ihre Geschäftstransaktionen zu erfassen, um auf dieser Basis echtzeitbasierte, intelligente Entscheidungen zu treffen, mit denen sie ihre Geschäftsprozesse deutlich optimieren können. Darüber hinaus erhalten sie die Möglichkeit, SAP HANA auf einer weiteren Plattform einzusetzen. So profitieren sie von den Vorteilen der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Red Hat Enterprise Linux. Sie sind damit in der Lage, mit Red Hat Enterprise Linux eine Standardplattform für ihre SAP-Lösungen aufzubauen und erhalten eine hochperformante, sichere und offene Umgebung, mit der sie die Konsistenz ihrer Geschäftsaktivitäten sicherstellen können.

Red Hat Enterprise Linux für SAP HANA lässt sich problemlos installieren sowie in eine vorhandene Systemlandschaft integrieren und ist zusammen mit SAP-zertifizierten Hardware-Lösungen von Partnern erhältlich. Unterstützt durch die Ecosysteme von Red Hat und SAP erhalten Kunden damit Zugriff auf ein breites Portfolio branchenübergreifender Kenntnisse und Erfahrungen, die den flexiblen, skalierbaren und offenen Charakter der SAP-Software und der Lösungen von Red Hat nutzen und die umfangreichen Anforderungen von Unternehmen erfüllen.

Auch Unternehmen, die die Vorteile der Public Cloud für ihre Data-Management-Anforderungen erschließen wollen, profitieren von Red Hat Enterprise Linux für SAP HANA und dem breiten Spektrum des SAP-Data-Management-Portfolios, einschließlich SAP HANA für die Amazon Web Services (AWS). Es ist davon auszugehen, dass Kunden bald in der Lage sein werden, ihre vorhandenen SAP-Lizenzen in die Cloud zu verlagern und damit ihr bereits genutztes SAP-Portfolio einfach um Red Hat Enterprise Linux für HANA zu erweitern.

Die Zusammenarbeit zwischen SAP und Red Hat geht weiter als die Unterstützung von Red Hat Enterprise Linux für SAP HANA und das SAP-Data-Management-Portfolio - mehr Informationen hierzu lesen Sie hier.