Firmenbrief

18.09.2013

Vorschau auf CoreBiz Monitoring 5.0 Check_MK Edition


Wer seine IT-Infrastruktur immer im Blick haben möchte, greift im Idealfall auf ein vollständig konfiguriertes Monitoring-System zurück. Mit CoreBiz Monitoring 5.0 bietet LIS-Linuxland ein mächtiges Werkzeug, bei dem Sie schon auf der Startseite eine Zusammenfassung der wichtigsten Zustände erhalten. Zusätzlich sind andere wichtige Infos wie Verfügbarkeiten, Trends und Performance-Graphen bei Bedarf einsehbar.

Fällt ein System aus, oder tritt anderweitig eine Störung in der IT auf, informieren Sie bei Bedarf den zuständigen Mitarbeiter oder den Service von LIS-Linuxland - das Problem kann schnell behoben werden. Unter der Haube von CoreBiz Monitoring 5.0 läuft dabei mit Opsview eine mächtige Erweiterung zum bekannten Monitoring-Tool Nagios.

Für geänderte Kundenanforderungen im Jahr 2013 bauen die Techniker von LIS-Linuxland zusätzlich eine Monitoring-Lösung auf dem bekannten Open-Source-Produkt Check_MK - damit entsteht Corebiz Monitoring 5.0 Check_MK Edition. Check_MK nutzt als Kern Nagios, erweitert dessen Funktionalität und folgt zudem einen effizienten Ansatz zum Einbinden von Zielsystemen ins Monitoring.

In einer komfortablen Web-Oberfläche können neue zu überwachende Systeme hinzugefügt, gruppiert und Checks konfiguriert werden. Ein Agent auf Zielsystemen sorgt dafür, dass automatisch Dienste erkannt und Prüfvorgänge - so genannte Checks - im Nagios angelegt werden. Durch diese Vorgehensweise kann ein einzelner Host mehrere Tausend Systeme mit jeweils Dutzenden Checks überwachen, ohne Einbußen bei der Leistung hinnehmen zu müssen.

Wer gleich mehrere Standorte mit einem System überwachen möchte, kann Check_MK auch im Multi-Site-Setup betreiben. Dank einer effizienten Übertragungsart genügt schon eine geringe Bandbreite für den Datenaustausch zwischen den Monitoring-Instanzen.

Check_MK eignet sich besonders gut für große IT-Umgebungen oder all jene, die das Monitoring-System möglichst effizient und automatisiert gestalten möchten. Wer keinen Aufwand beim Hinzufügen von neuen Systemen ins Monitoring in Kauf nehmen möchte, trifft mit Check_MK genau die richtige Wahl.

Neben der Agent-Überwachung sind natürlich auch die Standardmethoden (z. B. check_tcp, ping, check_by_ssh) sowie SNMP verfügbar. Insgesamt können daher alle Systeme überwacht werden, die über eine Netzwerkschnittstelle und eine IP-Adresse verfügen.

CoreBiz Monitoring 5.0 Check_MK Edition wird noch in diesem Jahr freigegeben.