Firmenbrief

20.02.2013

Hochverfügbares Internet preiswert - mit CoreBiz Firewall


Die Techniker von LIS-Linuxland realisieren seit Jahren ausfallsichere IT-Infrastrukturen für den Mittelstand. Dabei werden Dienste und Ressourcen hochverfügbar zur Verfügung gestellt, damit auch im Fall von Strom- oder Hardware-Ausfall der Betrieb aufrecht erhalten werden kann. Aber nicht nur die eigene IT sollte ausfallsicher betrieben werden, auch der Zugriff aufs Internet ist in vielen Firmen wichtige Voraussetzung fürs produktive Arbeiten. Mit einfachen Kniffen lässt sich vermeiden, dass ein Ausfall der Internetanbindung zu Behinderungen im Arbeitsfluß und Frust bei Mitarbeitern führt.

Mit der CoreBiz Firewall bietet LIS-Linuxland seit knapp zehn Jahren ein Produkt an, das für geringe Kosten Schutz gegen den Ausfall der Internetanbindung bietet.

Hierfür müssen zwei Internetleitungen im Unternehmen zur Verfügung stehen. Üblicherweise greifen Kunden von LIS-Linuxland bei der Hauptleitung zur Telekom, die zweite Internetanbindung erfolgt dann über einen (meist günstigeren) lokalen Konkurrenten. Die CoreBiz Firewall wird als zentrales Gateway hinter die beiden Leitungen geschaltet und verbindet damit das interne Netz mit dem Internet.

Fällt eine der beiden Leitungen aus - beispielsweise durch Probleme beim Internetanbieter - erkennt CoreBiz Firewall die Nichtverfügbarkeit einer Strecke und schaltet automatisch auf die andere Anbindung um. Bereits nach rund einer Minute steht den Mitarbeitern vor Ort wieder eine lauffähige Internetanbindung zur Verfügung. Mit geringen Kosten können damit Ausfallzeiten und Frust während des Job-Alltags vermieden werden.

Selbst für kleinere Firmen lohnt sich der Betrieb einer CoreBiz Firewall inkl. automatischen Leitungsumschalten, da die Laufzeitkosten für eine zweite Anbindung ans Internet und CoreBiz Firewall sehr gering ausfallen.

Für viele mittelständische Kunden bietet selbst der Einsatz von zwei Leitungen noch nicht genug Ausfallsicherheit. Schon häufig ist es vorgekommen, dass an Kabelknoten oder Verteilerkasten der Telekom - an denen meist auch lokale Netzkonkurrenten hängen - Störungen auftreten. Für diesen Fall hilft die Erweiterung von CoreBiz Firewall mit einer UMTS-Anbindung. Damit schaltet das Gateway im schlimmsten Fall auf eine Funkverbindung um, bis die Störungen am Kabel oder Verteilerkasten behoben sind.

Verglichen mit den Folgekosten beim Ausfall der einzigen Internetanbindung amortisieren sich die anfänglichen Einrichtungs- und Laufzeitkosten für CoreBiz Firewall inklusive Leitungs-Failover schnell. Sind Sie an mehr Stabilität und Sicherheit für Ihre eigene Firma interessiert? Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gern.