Firmenbrief

16.08.2012

Tipps vom LIS-Service: PC auf statische IP umstellen


Frage an den Service:

Bisher musste ich mich unter Ubuntu Linux nie mit Netzwerkeinstellungen befassen. Beim Start erhält der PC vom Router eine IP-Adresse und los geht's. Jetzt möchte ich aber Ubuntu auf eine statische IP-Adresse umstellen. Wie macht man das? Muss ich eine Konfig-Datei editieren?

Antwort von dem LIS-Service:

Die heutigen Desktop-Varianten von Linux sind wesentlich benutzerfreundlicher. Wenn Sie wollen, können Sie eine Datei editieren (/etc/network/interfaces), aber genau so gut geht das über die grafische Benutzeroberfläche.

Öffnen Sie unter System/Einstellungen die Netzwerkverbindungen. Wählen Sie über den passenden Reiter je nach Situation "Kabelgebunden" oder "Funknetzwerk". Klicken Sie erst die anzupassende Verbindung an, danach die Schaltfläche "Bearbeiten".
Stellen Sie auf "manuell" um. Es öffnet sich ein Einstellungsfenster. Wechseln Sie dort zum Reiter "IPv4-Einstellungen" und schalten Sie die «Methode» auf "manuell" um. Jetzt wird ein Hinzufügen-Button aktiv. Klicken Sie darauf und tragen die entsprechenden Werte wie IP-Adresse, Netzmaske, Gateway und DNS ein.