Firmenbrief

18.04.2012

Interessante Linux-Tools für Systemadministratoren - Heute: dstat


In den vergangenen Monaten haben wir Ihnen mit der Artikelserie „Interessante Linux-Tools für Systemadministratoren" mehrere nützliche Werkzeuge vorgestellt, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern sollen. Viele dieser Programme sind sehr spezifisch und nur für einzelne Aufgabenbereiche geeignet. Im letzten Teil der Artikelserie widmen wir uns daher einem Tool, welches schnell einen Gesamtüberblick über das aktuelle Geschehen auf einem Linux-System bietet: dstat.

dstat als universelles Systembeobachtungs-Tool

Ob vmstat, iostat, netstat oder ifstat: Systemadministratoren nutzen häufig verschiedene Tools, um die aktuelle Ressourcenauslastung eines Linux-Systems zu beobachten. Spätestens dann, wenn es um das Auffinden von Engpässen geht, schnellt der Analyseaufwand ungleich in die Höhe - einige Tools müssen über längere Zeiträume hinweg laufen und verbrauchen dabei ebenfalls selbst Ressourcen.

Abhilfe schafft das bisher noch recht unbekannte Programm dstat. Einmal aufgerufen, gewährt dstat einen übersichtlichen Einblick ins aktuelle Systemgeschehen. Wer dieses Tool noch nicht auf seinem Linux-Rechner vorfindet, kann es mit apt-get install dstat nachinstallieren.

Wenn dstat ohne Parameter gestartet wird, sind die aktuelle CPU-Auslastung, die Festplattennutzung, Daten zum Netzwerk-Traffic, Swapping und diverse weitere Statistiken sichtbar. Damit die Übersicht gewährt bleibt, erscheint die Ausgabe in Farbe und durch Spalten getrennt. Wer vmstat kennt, wird dstat daher schnell zu schätzen wissen.

Ein Beispiel für den Alltag:

Ab und an kommt es vor, dass selbst auf den sichersten und durchdachtesten Systemen Prozesse ungewöhnlich viel CPU-Last erzeugen. Mit dem folgenden Aufruf sieht man auf den ersten Blick, wer gerade viele Ressourcen des Prozessors für sich beansprucht:

dstat -c -y -l --proc-count --top-cpu --bw

Wer mehr über dstat und nützliche Parameterübergaben erfahren möchte, sollte einen Blick in das aktuelle Linux Magazin 05/2012 werfen. Hier ist ein Artikel des Autors der Firmenbriefserie „Interessante Linux-Tools für Systemadministratoren" zum Thema dstat erschienen. Eine Online-Vorschau des Artikels finden Sie hier.

Dort kann der Artikel auch für einen Beitrag in Höhe von 99 Cent als PDF heruntergeladen werden. Wenn Sie mehr über Linux und weitere nützliche Tools wissen möchten, können Sie die aktuelle Ausgabe des Linux Magazins mit dem Admin-freundlichen Titelthema „Jobs delegieren" im offiziellen Shop erstehen.

 


Unsere Serie zu interessanten Linux-Tools hat mit dem heutigen Beitrag ihr geplantes Ende erreicht und wird künftig womöglich durch ähnlich technisch versierte Beiträge ersetzt.