Firmenbrief

21.03.2012

LinuxLand und Red Hat lädt ein zum Business Breakfast


Viele Unternehmen suchen nach Alternativen zur Virtualisierung mit VMware - Red Hat bietet diese Open Source Alternative! Nicht nur im LIS-Firmenbrief informieren wir Sie über die neue Version 3.0 der Red Hat Enterprise Virtualization - kurz: RHEV -, bei einem informativen Business Breakfast auf Tour in Deutschland sprechen Sie direkt mit den Experten.

Seit kurzem ist RHEV 3.0 verfügbar mit allen Performance- und Management-Funktionen, die Ihr Rechenzentrum braucht. Mit der neuen Virtualisierungslösung reduzieren Sie die Kosten im Unternehmen, vereinfachen die Administration und stärken die Innovationskraft, alles, was Sie von einer strategischen Alternative zu proprietären Produkten erwarten. Bereits im Firmenbrief 74/2012 haben wir Ihnen einige Funktionalitäten von RHEV 3 vorgestellt, jetzt können Sie sich die Vorteile einer Virtualisierung mit Red Hat von einem Red Hat-Experten vor Ort zeigen lassen. Live, interaktiv und selbstverständlich mit einer anschliessenden Frage- und Diskussionsrunde.

Um die Red Hat Virtualisierungsplattform vorzustellen, lädt LinuxLand, als das führende Mitglied der LIS Associate Group gemeinsam mit Red Hat zum Business Breakfast ein. LinuxLand mit seinen erfahrenen technischen Beratern bietet Ihnen vielfältige Lösungen basierend auf RHEV. Gemeinsam mit Red Hat bringen Ihnen die Experten die Vorteile der Open-Source-Virtualisierung nahe. Informieren Sie sich über die Red Hat Enterprise Virtualization Technology (RHEV) und diskutieren Sie mit den Fachleuten Lösungen, Möglichkeiten und neue Ansätze der Virtualisierung. Hier sind die nächsten Termine für Sie:

22. März 2012  Stuttgart
25. April 2012  Frankfurt
09. Mai 2012   München.

Hier erfahren Sie alles, was Sie schon immer über RHEV 3, über LinuxLand und über Open Source im Unternehmenseinsatz wissen wollten. Passt einer der Frühstückstermine in Ihren Kalender? Dann besuchen Sie uns bei einem der Business Breakfasts und melden Sie sich gleich an per E-Mail an muenchen@linuxland.de , unter der Telefonnummer 089/ 99 34 14-0 oder per Fax an 089/99 34 14-99.

Und sollten Sie keine Zeit haben, vereinbaren wir auch gerne einen persönlichen Termin.