Firmenbrief

15.02.2012

Neu bei der LIS AG: Zu CoreBiz kommt RedBiz!


Die LIS AG ist seit Jahren mit ihrem CoreBiz-Produktportfolio erfolgreich auf dem Markt, die Reihe basiert auf der Linux-Distribution Ubuntu. Brandneu kommt nun eine Version basierend auf Red Hat Enterprise Linux - Willkommen RedBiz! Damit werden die Vorteile der CoreBiz Architektur, wie beispielsweise die Integration der verschiedenen Produkte und die serviceorientierte Architektur, mit der Stabilität und dem Enterprise Support von Red Hat kombiniert.

Erstes Produkt der Familie: RedBiz Backup

Als erstes Produkt der neuen Reihe bringt die LIS AG in Kürze RedBiz Backup. Der RedBiz Backup Server ermöglicht ein sehr komfortables tägliches Full- oder Teil-Backup aller dateibasierten Daten von Linux- oder Windows-Clients.

Die Daten werden in einem Linux-Filesystem mit so genannten Hardlinks abgelegt, benötigen dadurch extrem wenig Platz. Auf diese Weise entspricht der Platzbedarf für tägliche Full-Backups im Wesentlichen nur dem Zuwachs an täglichem Datenvolumen. Damit ermöglicht RedBiz Backup tägliche, komplette Sicherungen mit dem Speicherbedarf inkrementeller Backups.

Die Daten werden dabei nicht komprimiert, ein direkter Zugriff für die schnelle und unkomplizierte Wiederherstellung ist gewährleistet. Ein weiteres Extra: Abhängig vom verfügbaren Plattenplatz und nach kundenspezifisch definierten Regeln kann RedBiz Backup ältere Backups sinnvoll und automatisiert ausdünnen, so dass Platz für aktuelle Sicherungen bleibt. Die LIS AG wird RedBiz Backup ab Mitte Februar ausliefern.

RedBiz Ausblick

Als nächsten Zuwachs der RedBiz-Familie portiert die LIS den CoreBiz Base Server für Red Hat. Damit wird ein auf OpenLDAP basierendes Directory für zentrales Konfigurationsmanagement sowie Benutzer- und Gruppenverwaltung zur Verfügung stehen. Darauf aufbauend können RedBiz-Nutzer dann auch das aus CoreBiz bekannte grafische Management Tool, die sogenannte CoreBiz Management Console (CMC), nutzen.