Firmenbrief

21.12.2011

Tipps vom LIS-Service. Heute: Wichtige Konsolenbefehle, Teil 1


Frage an den Service:

 

Mein Linux-System bietet zwar viele Möglichkeiten, Systemeinstellungen und grundlegende Arbeiten über Menüs auszuführen, aber vieles geht mit der Konsole doch schneller. Welche Befehle helfen mir am schnellsten weiter?

Antwort von dem LIS-Service:

Das ist richtig, die Konsole ist ein mächtiges Hilfsmittel, mit dem sich viele Arbeiten schneller und einfacher ausführen lassen. Gern listen wir einige Befehle auf, die als Grundlagenwissen hilfreich sind.

In der Dateiverwaltung:


cat                             Verbinden mehrerer Dateien zu einer Gesamtdatei
cd                              Wechseln des aktuellen Verzeichnisses
cp                              kopiert Dateien
ln                              stellt hard- und symbolische Links zu einer Datei/einem Verzeichnis her
ls                               zeigt das Inhaltsverzeichnis an
mkdir                         erzeugt ein Verzeichnis
mv                             verschiebt Dateien bzw. ändert ihren Namen
rmdir                          löscht Verzeichnisse
split                            zerlegt eine Datei in Teidateien mit vorgegebener Größe
tee                             dupliziert die Standardausgabe

Wenn Sie Dateien suchen:

find                            sucht Dateien nach Name, Datum, Größe ...
locate                         sucht Dateien in einer defür vorbereiteten Datenbank
whereis                       sucht Dateien in typischen bin-Verzeichnissen
which                          durchsucht die PATH Verzeichnisse nach Kommandos


Wenn Sie auf MS-DOS-Disketten zugreifen wollen:

fdformat                      formatiert eine Diskette (lowlevel)
mattrib                        verändert die Attribute der Datei
mcd                            wechselt das aktuelle Verzeichnis
mcopy                         kopiert Dateien von/nach Linux
mdel                           löscht Dateien
mdir                            eigt ein Inhaltsverzeichnis an
mformat                      richtet ein DOS Dateisystem ein
mlabel                        verändert den Namen der Diskette
mmd                          erzeugt ein neues Verzeichnis
mrd                            löscht Verzeichnisse
mread                        kopiert Dateien von DOS nach Linux
mren                          ändert den Namen einer Datei
mtype                        zeigt den Inhalt von Textdateien an
mwrite                        kopiert Dateien von Linux nach DOS

Beim Bearbeiten von Texten sind diese Befehle hilfreich:

cat                             zeigt die Datei an bzw. vereint mehrere Texte
csplit                          zerlegt den Text an vorgegebenen Stellen in Einzeldateien
cut                             extrahiert Spalten aus dem Text
expand                       ersetzt Tabulatoren durch Leerzeichen
fold                            zerlegt lange Textzeilen in kürzere
fromdos                      konvertiert DOS-Zeilen in das Linux Format
grep                           sucht Texte innerhalb der Datei
head                          zeigt die ersten Zeichen/Zeilen der Datei
less                            zeigt Dateien seitenweise an (mit Rückwärtsbewegung)
more                          zeigt Dateien seitenweise an
paste                         vereint mehrere Texte zeilenweise
recode                        konvertiert zwischen verschiedenen Zeichensätzen
sed                            Stream-Editor (programmierbarer Editor)
sort                            sortiert Dateien
tac                             zeigt Dateien 'verkehrt' an (die letzte Zeile zuerst)
tail                             zeigt das Ende der Datei
todos                          konvertiert Linux-Zeilendend in das DOS-Format
tr                                ersetzt vorgegebene Zeichen durch andere Zeichen
uniq                            eliminiert mehrfach auftretende Zeilen in einer Textdatei
zcat                            zeigt eine komprimierte Textdatei an
zless                           zeigt eine komprimierte Textdatei an (auch rückwärts)
zmore                         zeigt eine komprimierte Textdatei seitenweise an

Im nächsten Linux-Firmenbrief listen wir weitere nützliche Befehle zur Administration, Prozessveraltung und zum komprimieren von Dateien auf.