Firmenbrief

19.04.2011

CoreBiz SBC - der kostengünstige Terminalserver



Jede IT- Abteilung steht permanent vor der Aufgabe die Kosten zu senken, die Sicherheit zu erhöhen, die Auslastung zu optimieren, die Reaktionszeiten zu verkürzen und die Zuverlässigkeit zu verbessern. Eine Möglichkeit ist der Terminalserver-Ansatz, bereits seit den Kindertagen der Informationstechnologie bekannt. Damals stellte man seinen Mitarbeitern nur einen Bildschirm, eine Tastatur und eine Maus zur Verfügung, um die Kosten für die damals extrem teuren Arbeitsplatz-Rechner zu sparen. Durch die Ausbreitung von Microsoft Windows in Firmen veränderten sich die IT-Strukturen von zentralen Ansätzen mit Terminalbetrieb hin zu verteilten PC-Arbeitsplätzen. Die angestrebte Unabhängigkeit vom Rechenzentrum verursachte allerdings erheblichen Mehraufwand bei der Verwaltung dieser dezentralen Strukturen.

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist eine zentrale Verwaltung der Anwendungen via Server Based Computing, kurz: SBC, einfacher und meist auch kostengünstiger. Dennoch scheitert die Umstellung häufig schon im Ansatz, weil der initiale Aufwand relativ hoch scheint.

Die LIS AG bietet mit dem CoreBiz SBC eine kostengünstige Alternative zu den kommerziellen Anbietern wie Citrix oder Microsoft. Der Grund ist, dass bei CoreBiz SBC keine so genannten Client Access Licenses, sprich: Lizenzgebühren pro Arbeitsplatz, anfallen. Trotzdem profitieren Sie von allen Vorteilen des Server Based Computing:

- Schnelle Bereitstellung von Anwendungen, Servern und Kapazitäten
- Reduzierte Kosten für Desktop Management
- Höhere Sicherheitsstandards

Ihre Anwendungen stehen weltweit und auf jedem Endgerät zur Verfügung, auch Windows-Anwendungen können Sie mit CoreBiz SBC nutzen. Die Kompatibilität ist sichergestellt, da als Basis kein Emulator wie Wine eingesetzt wird, sondern die Anwendung tatsächlich auf einem echten Windows läuft. Dank der Funktion „Seamless Window" merkt der Nutzer nicht, auf welchen Betriebssystem er sich gerade befindet. So kann auch Branchensoftware, die nur mit Microsoft kompatibel ist, auf einem Linux-Desktop bereitgestellt werden. Das verwendete NX- Protokoll cached und komprimiert das RDP-Protokoll noch weiter, so dass die Perfomance im Vergleich zu Windows zunimmt und vergleichbar mit dem ICA-Protokoll von Citrix wird.

Gleichzeitig bietet Ihnen CoreBiz SBC hohe Sicherheit: Die Anwender greifen auf ihre im Rechenzentrum verwaltete Anwendung über eine sichere SSH-Verbindung zu. Dies macht den Terminal-Ansatz zu einem der sichersten überhaupt. Anwendungen werden auf Servern im Rechenzentrum installiert und auf Remote-Endgeräten angezeigt. Lediglich veränderte Bildschirminhalte, Tastatureingaben und Mausbewegungen werden über das Netzwerk übertragen.

Im Verbund mit CoreBiz Cluster können sie den Terminalserver auch ausfallsicher machen und haben im Normalbetrieb eine Lastverteilung, die eine optimale Ressourcenauslastung garantiert. Im Vergleich zu kommerziellen Lösungen fallen bei CoreBiz keine Lizenzkosten an. Egal, wie viele Anwender die Terminaldienste nutzen, die Kosten erhöhen sich nicht. Im Gegenteil: Je mehr Nutzer die Lösung verwenden, desto niedriger werden die durchschnittlichen Kosten.

Interesse? Dann fordern sie noch heute ihre Teststellung an.