Firmenbrief

16.06.2010

Firefox-Update für CoreBiz 3.1 und CoreBiz 3.2



Das Entwicklerteam der LIS AG arbeitet aktuell an einem größeren Update für die CoreBiz Versionen 3.1 und 3.2. Die Entwickler schildern die Hintergründe für diesen eher ungewöhnlichen Schritt und geben einen Ausblick auf die neuen Funktionalitäten.

CoreBiz basiert seit der Version 3.0 auf Ubuntu, was selbst wiederum auf der freien Linux-Distribution Debian aufbaut. Beide Distributionen sind sehr konservativ, was die Aktualisierung von Software für eine bereits veröffentlichte Version der Distribution angeht. So werden ausschließlich Sicherheitslücken geschlossen, nie aber auf eine neue Version einer Software aktualisiert. Der Grund dafür ist, dass neue Versionen meist neue Funktionalitäten mitbringen, die sich potentiell anders verhalten oder sogar Fehler enthalten, die im Zweifelsfall das ganze System durcheinanderbringen können. Im täglichen Einsatz im Unternehmen möchte man dieses Risiko nicht eingehen, daher ist auch in CoreBiz 3.2 immer noch Firefox in der Version 3.0, obwohl es schon seit einiger Zeit Version 3.5 und 3.6 gibt.

Leider ergibt sich daraus folgendes Problem: Ältere Versionen von Firefox werden von Mozilla - dem Projekt hinter Firefox - nicht weiter gepflegt. Der Aufwand ist zu groß, um Sicherheitslücken des Browsers in älteren Versionen von Ubuntu zu schließen. Daher haben sich die Ubuntu-Entwickler entschlossen, bei dem freien Browser Firefox in den bestehenden Versionen eine Ausnahme zu machen: Alte Firefox-Versionen werden nicht wie bisher weiter gepflegt, sondern durch die aktuelle Version 3.6.4 ersetzt.

Dieser Aufwand für die Techniker lohnt sich für die Anwender: Ohne Update auf eine neue CoreBiz-Version kommen Sie in den Genuss der aktuellsten Firefox-Features.

Beispielsweise verspricht die Neuauflage des Browsers mehr Tempo: Die Firefox-Entwickler sprechen von einer Steigerung bis Faktor 3 gegenüber Firefox 3.0.

Neu ist auch eine Sicherheitswarnung in Firefox verbunden mit einem Angebot zur automatischen Aktualisierung um Sicherheitsrisiken durch veraltete Plugins einzudämmen.

Sehr komfortabel für die Nutzer kann nun auch das Aussehen des Browsers ohne Systemneustart individuell gestaltet werden. Hierzu nutzt Mozilla so genannte Themes, die in Firefox "Personas" bezeichnet sind.

Außerdem kann Firefox nun Audio- und Video-Objekten im Ogg-Theora Format nach der neuen HTML5-Spezifikation wiedergeben. Videos können dabei auch im Vollbildmodus angezeigt werden.

Neben diesen sichtbaren Features haben die Entwickler natürlich wie immer vieles „unter der Haube" verbessert. Mehr dazu erfahren interessierte Leser in den offiziellen Release Notes.

Das Update von Firefox 3.0 auf 3.6 der Ubuntu-Entwicklern wird im Laufe dieser Woche erwartet. Unmittelbar nach Freigabe werden die LIS-Entwickler für CoreBiz noch zusätzliche Qualitäts-Checks fahren. Voraussichtlich noch im Juni können sich die CoreBiz-Nutzer über ihr Update freuen.