News

10.05.2010

WePad/WeTab – Linuxbasiertes Touchscreen System


Das WePad heißt ab sofort WeTab.  Grund für die Namensänderung war laut dem Berliner Hersteller eine bessere Abgrenzung des Tablet-Computers am internationalen Markt. Seit dem Erscheinen von WePad hat Apple einen ernsthaften Wettbewerber bekommen. Das linuxbasierte Touchscreensystem bietet allerlei identische Funktionen aber auch sinnvolle Erweiterungen zu einem kostengünstigeren Preis.

 

In der Vorbestellung hat das WePad bereits eine Menge Rekorde gebrochen. Nach einer Stunde Verkaufszeit bei Amazon war das WePad bereits ausverkauft und auf Platz zwei der Verkaufscharts. Einen Tag später belegte es schon Platz eins. Kann das kleine Berliner Unternehmen Apple tatsächlich Konkurrenz machen?

Die Hardware-Daten sind sehr ähnlich wie bei dem iPad. Jedoch ein größerer Bildschirm, eine bessere Auflösung und eine Webcam erweitern das Ansehen des Tablets. Bei der Akkuleistung punktet wiederum das iPad.

Das WeTab kann mit Adobe, die in Sachen Flash mit Apple derzeit auf Kriegsfuß stehen, Intel und 4tiitoo auf prominente Partner bauen. Vor allem durch das linuxbasierte Touchscreensystem WE Os der Firma 4tiitoo könnte das WeTab ein ernst zu nehmender Konkurrent werden.

Laut Angaben von Neofonie wird das WeTab ab August 2010 für  449 Euro in den Handel kommen.


Mehr Informationen:

http://wepad.mobi/
http://open.neofonie.de/
http://www.iphone-magazine.de/wepad-vs-ipad-gegenueberstellung-3949/