Firmenbrief

21.11.2006

Linux hält Einzug in Grafing


Linux hält Einzug in Grafing

"Das LINUX-Betriebssystem - eine Alternative für die IT-Arbeit der Gemeinden?" Das war die Frage, die die Bürgermeister im Kreisverband Ebersberg des Bayerischen Gemeindetags am 28. Oktober 2006 beschäftigte. Bei regelmäßigen Treffen besprechen die Bürgermeister aktuelle, kommunale Themen und holen sich Infos zu neuen Beschlüssen.

Auf dem letzten Termin in Emmering war die LIS AG zum Vortrag geladen, um den Bürgermeistern Linux und die Möglichkeiten Freier Software näher zu bringen. Der Vorsitzende des Kreisverbands, Herr Rudolf Heiler, ist Bürgermeister der Stadt Grafing. Die Stadt Grafing hat sich bereits für den Einsatz von Linux entschieden.  Die erste Umstellung auf Linux durfte unser Projektteam im Rathaus bereits abschließen, und jetzt geht es zügig weiter. Voraussichtlich bis Ende 2007 werden die weiteren Projekte durchgeführt sein. Natürlich halten wir Sie über die Fortschritte der Migrationen in unserem Linux-Firmenbrief auch weiterhin auf dem Laufenden.

Möchten Sie auch in Ihrer Kommune das Wissen über Freie Software ausbauen? Sprechen Sie uns an und vereinbare Sie einen Termin mit uns. Per Email an info@linux-ag.com oder per Telefon (0 89) 99 34 15-0.