Firmenbrief

16.09.2008

CoreBiz Groupware und die Wahl des passenden Clients



Der Kommunikationsserver CoreBiz Groupware der LIS AG bietet alle Funktionen im Bereich E-Mail, Terminverwaltung und öffentliche Ordner. Wie alle Produkte der CoreBiz-Reihe basiert die Software auf Open-Source-Software, in diesem Fall Kolab2 und dem Mailserver Postfix bzw. Cyrus Mail. Die LIS AG hat sich mit CoreBiz im Lauf der Zeit immer mehr auf den Einsatz in so genannten Mischumgebungen und den individuellen Anforderungen in Unternehmen spezialisiert. Dadurch können die Anwender von CoreBiz-Groupware heute unter einer Vielzahl an Groupware-Clients wählen. In unserem heutigen Linux-Firmenbrief stellen wir Ihnen einige Möglichkeiten vor. Mit jeweils einem kurzen Fazit versuchen wir, Ihnen die Qual der Wahl etwas zu erleichtern:

Kontact

Der Groupware-Client Kontact unter der graphischen Oberfläche KDE vereint eine zentrale Anwendung bestehend aus mehreren einzelnen KDE Programmen wie z. B. KMail, KAdressbook , KNotes, KNews und KOrganizer. Wegen der starken Ähnlichkeiten zu MS Outlook ist Kontact als Groupware-Client sehr beliebt. Auch von Microsoft-affinen Mitarbeitern wird das Open-Source-Programm daher schnell akzeptiert, und die Kosten für Schulungen gehen gegen Null. Durch die Kooperationsvereinbarung zwischen der LIS AG und den Kontact-Spezialisten Intevation GmbH (siehe hierzu Firmenbrief 27/2008) hat die LIS AG einen weiteren wichtigen Experten für Kolab und Kontact mit an Board.

Der Einsatz von Kontact ist derzeit nur auf Linux-basierten Arbeitsplätzen unter KDE möglich. Jedoch wurde kürzlich auf dem LinuxTag 2008 vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) der erste Prototyp von Kontact für MS Windows und Max OS X vorgestellt. Zusammen mit den Entwicklern des Kolab-Projektes soll bis Endes diesen Jahres eine erste stabile Version erscheinen. Die LIS AG hat für Kunden mit MS Windows auf den Clients aber auch heute schon eine Alternative: den CoreBiz Terminalserver.

Fazit: Der CoreBiz GW Client Kontact erfüllt alle Anforderungen im Bereich E-Mail, Terminverwaltung und öffentliche Adressbücher, Ordner bzw. Kalender und vereinfacht durch seine Ähnlichkeit zu MS Outlook den Umstieg der Anwender. Bis Ende des Jahres auch für MS Windows Clients verfügbar, als Alternative auch über den CoreBiz Terminalserver einsetzbar.

Horde

Neben den Groupware-Clients Kontact und MS Outlook (Anbindung über Konnektoren), steht auch der web-basierte Horde-Client zur Auswahl. Dieser ist seit der Version 2.2.0 fester Bestandteil der Kolab Groupware und wird von der LIS AG in die CoreBiz Architektur integriert. Dank der web-basierten Technologie ist der Horde-Client unabhängig vom Betriebssystem; zudem setzt Horde keine Software-Installation auf dem Client-Rechner voraus. Damit können Mitarbeiter auch ohne weitere Software von externen Rechnern auf ihre E-Mails und Termine zugreifen, beispielsweise aus dem Home Office.

Derzeit wird von der LIS AG die graphische Oberfläche des Clients angepasst und finale Arbeiten und Tests für die Integration in CoreBiz durchgeführt. Eine Beta-Version zum Test für Kunden und Interessenten steht bereits jetzt zur Verfügung. Die erste stabile Version wird voraussichtlich mit CoreBiz Release 3.2 erscheinen.

Fazit: Der CoreBiz GW Webclient auf Basis von Horde ist betriebssystemunabhängig und ohne jegliche clientseitige Software-Installation nutzbar. Alle Funktionalitäten im Bereich E-Mail, Terminverwaltung und öffentliche Ordner, Kalender und Adressbücher stehen zur Verfügung.

Thunderbird

Der E-Mail Client Thunderbird ist Bestandteil des Mozilla-Projektes und steht für fast alle gängigen Plattformen wie zum Beispiel Windows, Linux, Mac OS X, BSD, Solaris, OS/2, etc. zur Verfügung. Seit der Veröffentlichung der Version 01 im Juli 2003 ist der Open-Source E-Mail Client eine gefragte Alternative, vor allem auf MS Windows Clients mit MS Outlook. Die graphische Oberfläche ist stark an die des MS Outlook Clients angelehnt und lässt sich über so genannte Themes individuell anpassen. Über zahlreiche AddOns und Plugins kann der Thunderbird- Client um nützliche Funktionalitäten erweitert werden, beispielsweise Kalender, Spamfilter oder Wörterbuch. Ein wesentlicher Vorteil von Thunderbird ist die leichte Migration auf ein anderes Betriebssystem und die Übernahme der Daten wie Kontakte, Aufgaben und E-Mails.

Mit Zusatzsoftware wie dem Lightning Kalender und dem kürzlich erschienenen SyncKolab-Plugin kann Thunderbird an die CoreBiz Groupware angebunden werden. Nach eingehenden Tests durch die LIS AG wird der Einsatz jedoch noch nicht empfohlen, denn es gibt noch einige Schwachstellen bei der Kalendersoftware und Terminverwaltung. Beispielsweise lassen sich Termine aus dem öffentlichen Kalender nicht mehr löschen, und bei der Synchronisation mit dem Kolab-Server gibt es immer wieder diverse Fehlermeldungen. Auch ein Upgrade auf die neueste SyncKolab-Version führt noch nicht zu befriedigenden Ergebnissen.

Fazit: Der Mozilla-Thunderbird Client ist durch seine individuelle Anpassbarkeit und die zahlreichen AddOns und Plugins ein effektiver und hochwertiger E-Mail Client. Wenn keine Groupware-Funktionalitäten wie Terminverwaltung genutzt werden, ist Thunderbird durchaus als E-Mail bzw. eingeschränkter Groupware Client empfehlenswert. Die LIS AG wird die Entwicklung des SyncKolab Plugins und die Integrität mit CoreBiz weiterhin verfolgen.

MS Outlook

In mehr als 350 Migrationsprojekten hat die LIS AG immer wieder festgestellt, dass in vielen Fällen die vollständige Migration auf Open Source auf Hindernisse stößt, insbesondere bei der Migration der Groupware-Lösung. Aus unterschiedlichen Gründen sind viele Unternehmen auf eine Softwarekomponente wie MS Outlook angewiesen. Sei es wegen spezieller Branchenanwendungen, bestehenden Schnittstellen zu Fremdsystemen oder Vorgaben im Management. Beim Einsatz von CoreBiz Groupware gibt es daher die Alternative, MS Outlook über sogenannte Konnektoren anzubinden und dennoch die vollen Groupware-Funktionalitäten zu nutzen.

Fazit: Über kostenpflichtige Konnektoren kann MS Outlook an die CoreBiz Groupware angebunden werden. Dies kann oft während einer weichen Migration der Arbeitsplätze sinnvoll sein.

Wollen Sie mehr Informationen zu CoreBiz? Wir informieren Sie gern - rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine kurze Mail an info@linux-ag.com.