Firmenbrief

15.07.2008

Internet-Telefonie mit CoreBiz - Voice over IP (Teil 3)


Im Linux-Firmenbrief 30 und 31 haben wir Ihnen Telefonie per Internet vorgestellt und beschrieben, wie Sie diese Technologie in ihre Geschäftsprozesse integrieren. Im letzten Teil unserer Artikelreihe erfahren Sie, wie Sie VoIP sicher auch in der externen Kommunikation nutzen und in welchen Bereichen Einsparpotential steckt.

Wird die Technologie der Sprachübertragung per Internet, Voice over IP, kurz: VoIP, auch für externe Mitarbeiter genutzt, birgt die Technik auch Risiken: Eine Schwachstelle des VoIP-Standards ist es, dass diese keine Sicherheitszertifikate nutzt oder die Datenleitung verschlüsselt. Um dennoch eine sichere Sprachübertragung zu gewährleisten, hat die LIS AG verschiedene Lösungsansätze: Eine Grundlage hierfür liefert die CoreBiz-Architektur. Hat das Firmennetz den CoreBiz Terminalserver als Basis, kann über diesen eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut werden. Das Software-Telefon der VoIP-Anlage ist hierbei mit dem VoIP-Server verbunden, während Mikrofon und Lautsprecher von dem Rechner verwendet werden, der sich mit dem Terminalserver verbunden hat. Außerdem kann der CoreBiz-VPN-Server über ein Virtual Private Network (VPN) die Datenstrecke zwischen Client und Firmennetzwerk verschlüsseln, externe Mitarbeiter nutzen die sichere Verbindung für ihr VoIP-Telefon.

Der Einstieg in sichere, kostensparende VoIP-Technologie muss nicht teuer sein: Wenn bereits Netzwerkhardware und Ethernet vorhanden ist, kann beides meist auch für VoIP verwendet werden. Zudem senkt die zentralisierte Administration für IT- und Telefonie Kosten und Aufwand. Auch bei der Leitungskapazität gibt es Sparpotential. Der CoreBiz-VoIP-Server ist flexibel: Sind die vorhandenen ISDN-Leitungen überlastet, nutzt der Server alternative Verbindungen wie SIP , IAX oder analoge Technologie. Falls eine Neuanschaffung der Hardware nötig ist, empfehlen wir bereits im Vorfeld ein Gespräch mit der LIS AG: In einer Bestandsaufnahme stellen unsere Experten fest, welche Geräte, Leitungen und Ausstattung vorhanden ist und erstellt einen individuellen Kostenvergleich.

Gerade mittelständische Unternehmen profitieren mit dem CoreBiz-VoIP-Server von allen Möglichkeiten, die diese revolutionäre Technologie bietet: Höhere Flexibilität bei gleichzeitig niedrigeren Kosten, bessere Erreichbarkeit und hohe Sicherheit. Das System ist hoch skalierbar und paßt sich problemlos an Ihr Unternehmen an: von einem einzelnen VoIP-Telefon über eine Telefonzentrale mit Nebenstellen bis hin zum Callcenter. Sprechen Sie mit den Beratern der LIS AG - wir informieren Sie gern, welche VoIP-Variante am besten zu Ihrem Unternehmen paßt.