Firmenbrief

18.03.2008

Smartphone-Datenabgleich




PDA s und Smartphones, also elektronische Assistenten und Telefone mit eigenem Kalender und Adressbuch, werden immer populärer. Damit am Arbeitsplatz keine Kontakte oder Adressen verloren gehen und man mobil immer auf dem neuesten Stand ist, müssen die mobilen Daten aber regelmäßig mit dem Arbeitsrechner abgeglichen werden. Dazu werden alle an einer Stelle vorgenommen Änderungen an die andere Seite übertragen.

So einfach die Theorie ist, so komplex kann das in der Praxis sein: Viele Hersteller von mobilen Geräten bieten zwar eine eigene Software für Outlook an, die nach Installation und Anschluss des Geräts an den lokalen Rechner das mobile Adressbuch und den Kalender mit Outlook synchronisiert. Für den Heimrechner mag das oft ausreichend sein, anders sieht es aber im betrieblichen Umfeld aus: Was passiert zum Beispiel, wenn der Benutzer auf seinem Rechner aus Sicherheitsgründen keine Software nachinstallieren darf? Oder wenn Outlook gar nicht lokal, sondern auf einem Terminal-Server läuft, wodurch eine Verbindung mit dem Arbeitsplatzrechner nicht ausreicht? Oder wenn man gar nicht mit Outlook, sondern mit einer anderen Software wie der Open-Source-Software Kontact arbeitet?

Eine der möglichen Lösungen für diese Probleme heißt SyncML. SyncML ist ein offener Standard zur Synchronisation persönlicher Daten, der inzwischen von nahezu allen Mobilgeräten unterstützt wird oder leicht nachgerüstet werden kann. Bei einer SyncML-Synchronisation verbinden sich alle Geräte oder Programme mit einem SyncML-Server im Internet, der den jeweils aktuellen Stand zwischenspeichert. Durch diesen Zwischenschritt können Daten auch von unterwegs und von jedem Arbeitsplatzrechner aus ohne Anschluss des Telefons synchronisiert werden.

Für die LIS-Kunden gibt es noch bessere Nachrichten: Die Entwickler der LiS AG arbeiten aktuell an einem SyncML-Server auf Basis der verbreiteten Open-Source-Software Funambol. Funambol ist ein Server-Projekt auf Basis von SyncML, das sich in die CoreBiz-Infrastruktur integrieren läßt. Neben Mobilgeräten können hiermit auch die Daten aus den Groupware-Produkten Kontact und Outlook synchronisiert werden. Die Entwickler planen auch eine direkte Anbindung von Funambol an Kolab, die freie Groupware, die in CoreBiz zum Einsatz kommt. Damit kann die Synchronisation komplett unabhängig von Anwender-Software wie Outlook oder Kontact stattfinden. Bald heißt es: Linux und Smartphone - mit CoreBiz kein Problem!

Funambol SyncML-Server: [http://www.funambol.com/ http://www.funambol.com/ ]

Zu CoreBiz-Groupware und den weiteren Produkten aus der CoreBiz-Reihe lesen Sie hier mehr auf unserer Homepage.