Firmenbrief

27.03.2007

Firmenbrief 15 / 2007


Liebe Leser,
wundern Sie sich, dass die Signaturen der E-Mails immer länger werden? Die Zeiten, in denen E-Mail-Signaturen nach einer Internet-Anstandsregel nur vier Zeilen umfassen sollten, gehören wohl endgültig der Vergangenheit an. Falls Sie darüber erstaunt sind, haben Sie vielleicht eine Regelung übersehen, die seit Jahresanfang innerhalb der Europäischen Union verbindlich ist. Und das könnte Sie teuer zu stehen kommen:

Seit dem 1. Januar 2007 gelten für geschäftliche E-Mails neue Regelungen. Sämtliche E-Mails, die kaufmännisch relevant sind wie beispielsweise Angebote, Anfragen, Auftragsbestätigungen und ähnliche, müssen nun umfassende Informationen zum Unternehmen enthalten. Hierzu gehören unter anderem Informationen zur Rechtsform und den Sitz der Gesellschaft, Registergericht und -nummer, Geschäftsleitung.

Ausführliche Informationen: http://www.ihk-ffo.de/content/artikel/11894.html.  Wenn diese Regel nicht beachtet wird, könnte es teuer werden: Anwaltskanzleien können dies für Abmahnungen nutzen und Ihnen für diese Dienstleistung bis zu 2000 Euro in Rechnung stellen.

Wie Sie das quasi automatisiert vermeiden, erfahren Sie in unserem heutigen Linux-Firmenbrief unter dem Thema 'Signatur ändern'.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Ihre
Sophie Bulian