Firmenbrief

27.03.2007

Effizient Arbeiten mit OpenOffice.org - Teil 2: Effektives Nummerieren


Die freie Software OpenOffice.org ist fester Bestandteil einer Open-Source-basierten Arbeitsumgebung und selbstverständlich Bestandteil von CoreBiz Office. Lesen Sie heute, wie Sie Texte mit den Funktionen zur Nummerierung gut strukturieren und Sie das Programm noch effizienter nutzen können.

Nummerierungsvorlagen
Damit Sie nicht jedes Mal neu Art und Aussehen einer Nummerierung festlegen müssen, können Sie ähnlich der Absatzvorlagen auch Nummerierungsvorlagen anlegen.

Die Listenformatvorlage bietet Optionen zur Vergabe von Nummern und Symbolen, die wir Ihnen im ersten Teil unserer Reihe bei der Spontannummerierung kurz vorgestellt hatten. Leider findet sich im Menü "Format" nicht das komplette Spektrum der Formatvorlagen. Erst durch Drücken von F11 erhalten Sie den Navigator für Formatvorlagen. Dort sehen Sie nicht nur Symbole zur Auswahl von Absatz- und Zeichenvorlagen, sondern auch für Rahmen-, Seiten- und die gesuchten Listenvorlagen.

Wenn Sie den Navigator an den Seitenrand schieben, können Sie diesen am Fenster andocken. So ist er immer verfügbar, und Sie können die Formate einfach per Doppelklick einem Textteil zuweisen oder über das Kontextmenü anpassen. Wenn Sie gleichzeitig mit einem Absatzformat auch gleich eine bestimmte Nummerierung festlegen möchten, können Sie das Absatzformat mit einem Nummerierungsformat fest verbinden. Dafür ändern Sie im Kontextmenü des Absatzes die Formatvorlage: Wählen Sie im folgenden Dialog im Reiter "Nummerierung" einfach das gewünschte Nummerierungsformat;  jeder Absatz dieses Typs wird mit dann mit der entsprechenden Auszeichnung versehen.

Kapitelnummern
Wenn Sie Kapitelnummern nutzen möchten, die auch im Inhaltsverzeichnis erscheinen, sollten Sie keines der bereits genannten Nummerierungsformate verwenden. Nutzen Sie stattdessen die "Kapitelnummerierung" aus dem Menü unter Extras. So stellen Sie sicher, dass die Nummernsysteme über das gesamte Dokument konsistent bleiben, auch wenn Kapitel gelöscht oder verschoben werden. Für jede Nummerierungsebene können Sie eine Absatzvorlage sowie das Nummerierungssystem festlegen. Mit "Vollständig" entscheiden Sie auch über die Anzeige der vollen (z. B. 2.3.1.2) oder nur teilweisen Nummernhierarchie pro Punkt.

OpenOffice kann auch unter Windows genutzt werden und ist damit für viele Unternehmen der erste Schritt, um Desktop-Anwendungen auf freie Software umzustellen. Viele Bedienelemente sind dem kommerziellen Konkurrenten aus dem Haus Microsoft ähnlich, so dass auch ohne Schulungsaufwand umgestellt werden kann.

Möchten Sie konkret erfahren, welche Vorteile Ihnen Freie Software bieten kann? Wir informieren Sie gern. Schreiben Sie einfach ein E-Mail an info@linux-ag.com oder rufen Sie uns an unter (0 89) 99 34 12-0.