Dieses Handbuch wird mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Hetze auf den Servern der Linux Information Systems AG gehosted.

next up previous contents index
Next: nohup Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: nice

Subsections


nl

     

Funktion

nl numeriert die Zeilen in einer Datei

Syntax

nl [-h Stil] [-b Stil] [-f Stil] [-p] [-d zwei Zeichen] [-v Nummer] [-i Nummer] [-l Nummer] [-s Zeichenkette] [-w Nummer] [-n {ln,rn,rz}] [-header-numbering=Stil] [-body-numbering=Stil] [-footer-numbering=Stil] [-first-page=Nummer] [-page-increment=Nummer] [-no-renumber] [-join-blank-lines=Nummer] [-number-separator=Zeichenkette] [-number-width=Nummer] [-number-format={ln,rn,rz}] [-section-delimiter=zwei Zeichen] [Datei ...]

Beschreibung:

nl gibt die Zeilen einer oder mehrerer Dateien (oder der Standardeingabe) mit Zeilennummern auf die Standardausgabe. Es können dabei die Zeilen einer (logischen) Seite in einen Kopf, einen Körper und einen Fuß unterteilt werden, die jeweils einzeln und in unterschiedlichen Stilen numeriert werden. Jeder Teil kann auch leer sein. Wenn vor dem ersten Kopfteil bereits Zeilen vorhanden sind, werden diese Zeilen wie ein Seitenkörper numeriert.

Die Numerierung beginnt auf jeder Seite neu. Mehrere Dateien werden als ein einziges Dokument betrachtet und die Zeilennummer wird nicht zurückgesetzt.

Der Kopfteil wird durch eine Zeile eingeleitet, die nur die Zeichenkette `\:\:\:' enthält. Der Körper wird entsprechend durch `\:\:' und der Fuß durch `\:' eingeleitet. In der Ausgabe werden diese Zeilen als Leerzeilen ausgegeben.

Optionen:

-h Stil
bestimmt die Art der Zeilennumerierung für die Kopfzeile; das Nummerntrennzeichen wird auch den nicht numerierten Zeilen vorangestellt; als Stil werden folgende Zeichen erkannt
a
alle Zeilen werden numeriert
t
die leeren Zeilen werden nicht numeriert (Voreinstellung für den Körper)
n
die Zeilen werden nicht numeriert (Voreinstellung für Kopf und Fuß)
p Ausdruck
nur die Zeilen, in denen der reguläre Ausdruck vorkommt, werden numeriert

-b Stil
bestimmt die Art der Zeilennumerierung für den Körper
-f Stil
bestimmt die Art der Zeilennumerierung für den Fuß
-p
die Zeilen aller Seiten werden fortlaufend numeriert
-v Nummer
die erste Zeile jeder logischen Seite bekommt die angegebene Nummer
-i Nummer
die Schrittweite für die Numerierung
-l Nummer
die angegebene Anzahl aufeinanderfolgender Leerzeilen werden als eine Zeile angesehen, und die letzte Zeile wird numeriert; wenn weniger Leerzeilen in Folge auftreten, werden sie nicht numeriert; Leerzeilen dürfen auch keine Leerzeichen oder Tabulatoren enthalten
-s Zeichenkette
setzt die Zeichenkette als Nummerntrennzeichen zwischen Zeilennummer und Text; Voreinstellung ist TAB
-w Nummer
die Zeilennummern erhalten die angegebene Anzahl Stellen; Voreinstellung ist 6
-n {ln, rn, rz}
die Zeilennummern werden in dem angegebenen Stil ausgegeben; dabei bedeutet
ln
linksbündig, ohne führende Nullen
rn
rechtsbündig, ohne führende Nullen
rz
rechtsbündig, mit Nullen auf die volle Stellenzahl aufgefüllt

-d zwei Zeichen
die zwei Zeichen werden zur Trennung von Kopf, Körper und Fußteil benutzt, Voreinstellung ist `\:'

Siehe auch:

pr

Autor:

Scott Bartram, David MacKenzie


next up previous contents index
Next: nohup Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: nice

Das Linux Anwenderhandbuch
(C) 1997 LunetIX