Dieses Handbuch wird mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Hetze auf den Servern der Linux Information Systems AG gehosted.

next up previous contents index
Next: more Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: mkfifo

Subsections


mmd

   

Funktion:

mmd erzeugt ein neues MS-DOS Verzeichnis

Syntax:

mmd [-v] Verzeichnis ...

Beschreibung:

mmd erzeugt ein oder mehrere neue MS-DOS Verzeichnisse im aktuellen DOS-Verzeichnis oder in dem absoluten Pfad. Verzeichnisnamen, die nicht der MS-DOS Konvention entsprechen werden automatisch auf die zulässigen Zeichen gekürzt. Existiert bereits eine Datei oder ein Verzeichnis mit dem gleichen Namen, wird das Kommando nicht ausgeführt.

Optionen:

-v
zeigt die Namen der erzeugten Verzeichnisse an

Siehe auch:

mtools



Das Linux Anwenderhandbuch
(C) 1997 LunetIX