Dieses Handbuch wird mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Hetze auf den Servern der Linux Information Systems AG gehosted.

next up previous contents index
Next: mkfifo Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: mformat

Subsections


mkdir

     

Funktion:

mkdir erzeugt ein leeres Verzeichnis

Syntax:

mkdir [-p] [-m Modus] [-path] [-mode=Modus] Verzeichnis ...

Optionen:

-m Modus
setzt die Rechte des Verzeichnisses auf Modus; der Modus wird wie beim Kommando chmod angegeben; der Standard, und damit der Ausgangswert für relative Modes, ist 0777 minus der Bits von umask (siehe bei umask)
-p
wenn ein Unterverzeichnis in einem nicht existierenden Verzeichnis angelegt werden soll, werden alle fehlenden Verzeichnisse angelegt

Siehe auch:

ln und rmdir

Autor:

David MacKenzie



Das Linux Anwenderhandbuch
(C) 1997 LunetIX