Dieses Handbuch wird mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Hetze auf den Servern der Linux Information Systems AG gehosted.

next up previous contents index
Next: install Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: hostname

Subsections


id

   

Funktion:

id gibt die reale und die effektive User-ID und Gruppen-ID aus

Syntax:

id [-gnruG] [-group] [-name] [-real] [-user] [-groups] [Username]

Beschreibung:

Das id-Kommando zeigt die reale Benutzerkennzahl (UID) mit dem Benutzernamen und alle Gruppen, in denen der Anwender eingetragen ist, mit ihren Kennzahlen (GID) und Namen an. Wenn die effektive Benutzerkennung nicht der realen entspricht, wird die effektive Benutzerkennung ebenfalls angezeigt.

Optionen:

-g
gibt nur die Gruppen-ID aus
-n
gibt den User- bzw. den Gruppennamen anstelle der ID (nur in Verbindung mit -u, -g oder -G)
-r
gibt die reale anstelle der effektiven User- bzw. Gruppen-ID aus (nur in Verbindung mit u, -g oder -G)
-u
gibt nur die User-ID aus
-G
gibt die ID's aller Gruppen von User aus

Autor:

Arnold Robbins und David MacKenzie



Das Linux Anwenderhandbuch
(C) 1997 LunetIX