Dieses Handbuch wird mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Hetze auf den Servern der Linux Information Systems AG gehosted.

next up previous contents index
Next: hostname Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: head

Subsections


hexdump

       

Funktion:

hexdump zeigt Dateien in hexadezimalen, dezimalen, oktalen oder ascii Zeichenformat an

Syntax:

hexdump [-bcdovx] [-e Formatstring] [-f Formatdatei] [-n Anzahl] [-s Anzahl] Datei ...

Beschreibung:

hexdump liest aus der Standardeingabe oder aus einer Datei und gibt die einzelnen Bytes formatiert und kodiert auf die Standardausgabe.

Optionen:

-b
die Ausgabe erfolgt in sechzehn Spalten zu je einem Byte in oktaler Darstellung mit hexadezimaler Dateiposition

-c
die Ausgabe erfolgt in sechzehn Spalten zu je einem Byte mit hexadezimaler Dateiposition. Druckbare Zeichen werden als solche angezeigt, nichtdruckbare Zeichen werden oktal dargestellt.

-d
die Ausgabe erfolgt in fünf Spalten zu je zwei Byte in dezimaler Darstellung mit hexadezimaler Dateiposition

-e Formatstring
legt das Ausgabeformat mit Formatstring fest
-f Formatdatei
liest die Formatstrings aus der Formatdatei. Jede Zeile enthält einen Formatstring, leere Zeilen und Zeilen deren erstes Zeichen ein `#' ist werden ignoriert.
-n Anzahl
gibt nur Anzahl Bytes aus
-o
die Ausgabe erfolgt in sechs Spalten zu je zwei Byte in oktaler Darstellung mit hexadezimaler Dateiposition
-s Anzahl
überspringt Anzahl Bytes am Anfang der Eingabe. Anzahl ist eine dezimale Zahl. Beginnt Anzahl mit 0x oder 0X wird sie hexadezimal interpretiert, beginnt sie mit 0 wird sie oktal interpretiert. Außerdem kann der Zahl einer der Buchstaben b, k oder m nachgestellt werden. Dadurch wird der Offset zu einem vielfachen von 512 (block) 1024 (kilo) oder 1048576 (mega).
-v
zeigt alle Eingabezeilen an. Normalerweise werden identische Zeilen durch ein einzelnes Asterisk (*) ersetzt.
-x
die Ausgabe erfolgt in acht Spalten zu je zwei Byte in hexadezimaler Darstellung mit hexadezimaler Dateiposition

Siehe auch:

od


next up previous contents index
Next: hostname Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: head

Das Linux Anwenderhandbuch
(C) 1997 LunetIX