Dieses Handbuch wird mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Hetze auf den Servern der Linux Information Systems AG gehosted.

next up previous contents index
Next: expr Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: env

Subsections


expand

     

Funktion:

expand ersetzt Tabulatorzeichen durch Folgen von Leerzeichen

Syntax:

expand [-Tab1[,Tab2] [, ...]]] [-tTab1[,Tab2[, ...]]] [-i] [-tabs=Tab1[,Tab2[, ...]]] [-initial] [Datei...]

Beschreibung:

expand liest eine Textdatei und ersetzt alle Tabulatoren durch entsprechende Folgen von Leerzeichen. In der Voreinstellung werden alle Tabulatoren ersetzt und eine Tabellenbreite von 8 Zeichen angenommen. BACKSPACE-Zeichen werden unverändert ausgegeben.

Wenn anstelle eines Dateinamens ein `-' oder gar kein Dateiname angegeben ist, wird von der Standardeingabe gelesen.

Optionen:

-Tab1
setzt die Tabellenbreite für alle Spalten auf Tab1 anstelle von 8
-Tab1, Tab2, ...
setzt die erste Tabellenspalte auf Tab1, die zweite auf Tab2 und so weiter; wenn im Text mehr Tabulatoren auftauchen als bei der Option angegeben, werden alle folgenden Tabulatoren durch einzelne Leerzeichen ersetzt
-t Tab1 ...
macht nichts anderes als die oben beschriebenen Optionen
-i
konvertiert nur die führenden Tabulatoren jeder Zeile in Leerzeichen

Autor:

David MacKenzie



Das Linux Anwenderhandbuch
(C) 1997 LunetIX