Dieses Handbuch wird mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Hetze auf den Servern der Linux Information Systems AG gehosted.

next up previous contents index
Next: Das Wesentliche in Kürze Up: Das Linux Anwenderhandbuch Previous: Literaturliste

Was ist eigentlich die GPL

Das Linux Betriebssystem, die meisten der in diesem Buch beschriebenen Programme und Teile des Handbuches selbst unterliegen der GNU General Public License (GPL). Mit dieser Lizenz machen die Urheber und Inhaber des Copyright ihr Produkt zu Freier Software. Das Wichtigste an der GPL ist die dahinter stehende Idee der Freien Software. Um dieser Idee auch in der wenig ideellen Welt des Softwaremarktes eine standfeste Position zu geben, hat Richard Stallman die Free Software Foundation gegründet und die General Public License herausgegeben.

Es gibt noch andere Lizenzbestimmungen, die ein Programm zu Freier Software machen. Die wichtigsten sind das ``Berkeley Copyright'', unter dem das Freie BSD und einige Programme für Linux veröffentlicht sind und das Copyright des X Consortium, unter dem das X Window System im allgemeinen und XFree86 im speziellen stehen. Diese Lizenzen versuchen nicht, wie die GPL, den Umgang mit Freier Software im Detail zu reglementieren. Insbesondere sind sie weniger strikt, was die Verwendung von Code in anderen Programmen angeht. Die Lizenztexte finden Sie bei den Sourcen aller Programme, deren Urheber sie unter diesen Bedingungen veröffentlicht haben.

Die General Public License ist die ausgefeilteste aller Lizenzen für Freie Software. Um Ihnen den Inhalt der GPL leichter verständlich zu machen, drucken wir hier einen im wesentlichen inhaltlich mit der GPL übereinstimmenden Text.

Als Grundlage konnten wir eine deutsche Übersetzung der GPL verwenden, die uns freundlicherweise von Katja Lachmann (na194@fim.uni-erlangen.de) zur Verfügung gestellt wurde. In die Bearbeitung sind wertvolle Anregungen von Ulf Möller (um@ulf.mali.sub.org) eingeflossen.

Bei diesem Text handelt es sich nicht um eine durch die Free Software Foundation bestätigte Übersetzung der General Public License. Ähnlichkeiten mit dem Original sind beabsichtigt, sollen aber nicht zu einer Verwechslung dieses Textes mit der GPL selbst führen.

Im Vorwort zur GPL werden die wesentlichen Punkte der Lizenz ohne die verbindlichen Formulierungen des eigentlichen Lizenztextes eingeführt.



 
next up previous contents index
Next: Das Wesentliche in Kürze Up: Das Linux Anwenderhandbuch Previous: Literaturliste

Das Linux Anwenderhandbuch
(C) 1997 LunetIX