Dieses Handbuch wird mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Hetze auf den Servern der Linux Information Systems AG gehosted.

next up previous contents index
Next: tty Up: Von GNU's, Muscheln und Previous: tee

Subsections


touch

  

Funktion:

touch ändert die Zeitmarkierung einer Datei

Syntax:

touch [-acm] [-r Referenzdatei] [-t MMDDhhmm[[CC]YY][.ss]] [-d Zeit] [-time={atime, access, use, mtime, modify}] [-date=Zeit] [-file=Referenzdatei] [-no-create] Datei ...

Beschreibung:

touch setzt die Zugriffs- und die Änderungszeit der Datei auf die aktuelle Zeit. Wenn die Datei nicht existiert, wird sie erzeugt.

Wenn als erster Dateiname ein gültiges Argument für die -t Option übergeben wird, und keine der Optionen -d, -r oder -t ausdrücklich angegeben worden ist, wird dieses Argument als Zeitmarke für die folgenden Dateien verwendet.

Optionen:

-a
ändert nur die Zugriffszeit
-c
unterdrückt die Erzeugung nicht existierender Dateien
-d Zeit
setzt Zeit anstelle der aktuellen Uhrzeit; für Zeit können verschiedene gebräuchliche Formate verwendet werden
-m
ändert nur die Änderungszeit
-r Referenzdatei
setzt die Zeit von Referenzdatei anstelle der aktuellen Zeit
-t MMDDhhmm [[CC] YY][.ss]
benutzt das Argument als Zeitangabe


Autoren: Paul Rubin, Arnold Robbins,
		 Jim Kingdon, David MacKenzie und Randy Smith


Das Linux Anwenderhandbuch
(C) 1997 LunetIX